Alle Seiten der Energiewirtschaft

Die ew ist die traditionsreichste Energiefachzeitschrift im deutschsprachigen Raum. Sie verbindet die Energiewirtschaft mit branchennahen Wirtschaftsbereichen und der Politik. Das Themenspektrum reicht von der Energieerzeugung und der Energieübertragung bis hin zu Dienstleistungen der Bereiche Strom, Gas und regenerative Energien. Aktualität und Kompetenz zeichnen sie aus. Dabei ist die ew als Informations- und Werbemedium gleichermaßen interessant.

Ob als Print-Magazin, E-Magazin, App, durch Web-News oder als E-Mail-Newsletter, die ew ist eine hervorragende Informations- und Werbeplattform. Mehr unter www.ew-magazin.de.

ew-App für iOS, Android und Amazon

 

 

Themenschwerpunkte:
Das gesamte Spektrum der Energiebranche wird anhand der Wertschöpfungskette abgebildet: Wirtschaft + Politik, Führung + Management, Personal + Nachwuchs, Handel + Beschaffung, Erzeugung, Netze + Infrastrukturen, Messwesen + Abrechnung, Marketing + Vertrieb, IT. Trends + Analysen, sowie Industrie + Innovationen runden das Themenangebot ab.

Branchen:
69,2 % Energiewirtschaft
27,4 % Industrie, Dienstleister
3,4 % Universitäten/Hochschulen, Verbände
(Quelle: Mediadaten 2017, Seite 5)

Empfängergruppen:
52,3 % Energieversorgung
18,9 % Wiss. und techn. Dienstleister
16,9 % Energiehandel
8,4 % Verarbeitendes Gewerbe
3,5 % Universitäten/Hochschulen, Verbände
(Quelle: Mediadaten 2017, Seite 5)

Leserschaft:
95,2 % Entscheider
74,8 % Vorstände, Geschäftsführer, Inhaber, leitende Funktionen
17,3 Jahre durchschnittliche Branchenzugehörigkeit
8,9 Jahre durchschnittliche Abodauer

Erscheinungsweise:

16 Magazin-Ausgaben im Jahr (Print und E-Magazin)
(12 mal ew-Magazin + 4 mal ew-Spezial)
ew aktuell: 14-täglich per E-Mail

Auflage (IVW-geprüft):
4.432 Exemplare (Durchschnitt Quartale 3/14 bis 2/15)

Verbreitungsgebiet:
Deutschland, Österreich, Schweiz

Jahrgang:
115