Weitere Infos

Termin in Kalender eintragen

Fragen zum Programm

Projektleitung
Karoline Splitt
E-Mail

Projektkoordination
Denise Ahrendt
0 30 / 28 44 94-214
E-Mail

Fragen zur Anmeldung

Kundenmanagement (EW Medien)
Tel.: 0 69 / 7 10 46 87-552
E-Mail

Download

Forum

Blockchain – Eine Chance für die Energiewirtschaft
30.03.2017, Frankfurt am Main

Vormerkung
Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht. Um über eventuell frei werde Plätze informiert zu werden, können Sie sich hier vormerken lassen.

Programmschwerpunkte

  • E-Mobilität - vom Prototyp zum Use Case
  • Steuerung virtueller Kraftwerke
  • Anpassung des Rechts- und Regulierungsrahmens
  • Von Bitcoins zu energiebasierten Währungen
  • Risiko, Datenschutz und Datenhoheit
  • Energiehandel
  • Abrechnung und Netzsteuerung mittels Smart Contracts

Hintergrund | Ziel

Die deutsche Energiewirtschaft beginnt, sich auf ein neues digitales Verfahren für Transaktionen vorzubereiten, das die Branche nachhaltig verändern könnte. Die Blockchain ist ein Register, das Transaktionen speichert und verifiziert. Im Unterschied zu konventionellen Datenbanken, liegt die Blockchain allerdings nicht auf einem zentralen Server und ist somit nicht nur einem oder wenigen ausgewählten Akteuren zugänglich, sondern wird dezentral gespeichert. Jeder an der Blockchain Beteiligte hat Zugriff auf den aktuellen Stand der Transaktionen, da eine Kopie der Blockchain auf dem PC oder dem Server aller Beteiligten hinterlegt ist. Durch die Vielzahl der Kopien der Bestätigungen im peer-to-peer Netzwerk gilt eine Blockchain als manipulationssicher.

Im Energiesektor könnte es durch Blockchain in Verbindung mit Smart Contracts einige Veränderungen geben. Energie wird nicht mehr zentral in großen Kraftwerken produziert, sondern dezentral in kleinen Erzeugungseinheiten auf Basis erneuerbarer Energien. Im Mittelpunkt stehen Prosumer, die Strom direkt produzieren und verbrauchen. Sie könnten diesen Strom in Zukunft mittels der Blockchain-Technologie verkaufen, ohne dass ein Stadtwerk oder ein Energieversorger für die Abrechnung notwendig ist. Das ist kein Zukunftsszenario mehr: Im April 2016 wurde erstmals in New York dezentral erzeugte Energie über eine Plattform auf Basis von Blockchain abgerechnet.

Im ersten Teil des Forums geben Ihnen Experten aus der Energiewirtschaft und anderen Branchen einen kurzen Umriss zur Blockchain-Technologie mit praktischen Beispielen. Im zweiten Teil des Tages haben Sie die Gelegenheit sich in World-Cafés direkt mit anderen Teilnehmern und den Experten auszutauschen. Dabei bietet sich genug Raum für Diskussionen über zukünftige Entwicklungen für neue Denkanstöße und Impulse. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, auf Ihre eigenen Fragen fachkundige Antworten zu erhalten.

Zielgruppe

Das Forum richtet sich an:

  • Geschäftsführer, leitende Mitarbeiter von Energieversorgern, Netzbetreibern und Stadtwerken
  • Leiter IT und EDV
  • Leiter Unternehmensentwicklung/ -strategie
  • Verantwortliche für neue Geschäftsmodelle, Prozessmanagement, Start-up Kooperationen

Veranstaltungsort

Best Western Premier IB Hotel Friedberger Warte
Homburger Landstraße 4
60389 Frankfurt am Main
Tel.: 0697680640
Fax: 069768064555
www.bestwestern.de

Teilnahmebeitrag

EUR 1.250,-für Nicht-Mitglieder
EUR 870,- für BDEW-Mitglieder

zzgl. MwSt. (einschließlich Tagungsunterlagen, Mittagessen und Pausengetränken)


Jetzt vormerken