Inhouse-Schulungen

Mehr Erfolg durch „mehr wissen“

Auf die richtigen Maßnahmen in Ihrer Personal- und Organisationsentwicklung kommt es an!

Ein Baustein für die nachhaltige Qualifizierung der Mitarbeiter und Führungskräfte in der Energiebranche sind individuelle Schulungs- und Entwicklungsmaßnahmen. Die BDEW Akademie steht Ihnen dabei gemeinsam mit ihrem Experten-Netzwerk aus der Branche und namhaften Energiefachreferenten unterstützend zur Seite.

Alle Seminarthemen im Programm der BDEW Akademie können wir für Sie auch als individuelle Inhouse-Schulung zuschneiden.

Unser Ziel ist es, Sie und Ihre Mitarbeiter mit dem richtigen Know-how zu versorgen, damit Ihr Unternehmenserfolg langfristig gesichert ist.

In der Zusammenarbeit mit Ihnen ist der persönliche Kontakt besonders wichtig. So können wir Ihren Qualifizierungs- und Entwicklungsbedarf im Vorfeld zielgenau bestimmen und ein daraufhin abgestimmtes Schulungskonzept für Sie entwickeln.

Ihre Vorteile einer Inhouse-Schulung:

  • Individuell: Festlegung der Schulungsziele, der Mitarbeitergruppe und der Zielgruppe
  • Kompetent: Branchen-Know-how – Aus der Branche für die Branche
  • Erfahren: Referenten sind ausgewiesene Branchenprofis
  • Hohe Qualitätsstandards in der Abwicklung und Administration
  • Praxisorientiert: Ihre Problemstellung, Anwendungsbeispiele und Fragen stehen im Mittelpunkt
  • Intensiver Austausch der Mitglieder
  • Kosten- und zeiteffektiv
  • Keine längere Abwesenheit der Mitarbeiter

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Manuela Clark
Projektmanagerin

Tel: +49 (0) 30 284494-180
Fax: +49 (0) 30 284494-29180
E-Mail: manuela.clark@ew-online.de

Sie haben Interesse an einer Inhouse-Schulung?

Wie läuft eine Inhouse-Schulung ab

Ist eine Inhouse-Schulung an jedem Ort möglich?
Eine Inhouse-Schulung ist generell an jedem Ort möglich. Wir kommen gern zu Ihnen oder buchen eine entsprechende Location am Ort Ihrer Wahl. An unserem Standort in Berlin steht Ihnen auch ein Schulungsraum für bis zu 16 Teilnehmer bereit.

Welche organisatorischen Rahmenbedingungen (Räumlichkeiten, Ausstattung (PCs, Konferenztechnik etc.) sind für die Schulung erforderlich?
Je nach Thema, Gruppengröße und internen Anforderungen evaluieren wir mit Ihnen die nötigen Rahmenbedingungen. In der Regel sollten Sie einen geeigneten Schulungsraum bereit stellen, welcher über diverses Equipment verfügt. Inwieweit ein Beamer mit Leinwand, Flipcharts, Pinnwände und Moderationswerkzeug vom Referenten benötigt wird, klären wir im Vorfeld der Veranstaltung.

Welche Themen eignen sich als Inhouse-Schulung?
Jedes offene Seminar aus dem BDEW Akademie Portfolio kann auch als Inhouse-Schulung – angepasst auf den individuellen Bedarf – konzipiert werden. Der Seminarablauf und die Struktur sowie die Dauer werden individuell auf Ihren Bedarf abgestimmt.

Es gibt Themen, die sich eher als Inhouse-Seminar eigen und die deshalb nicht im offenen Seminarprogramm der BDEW Akademie zu finden sind. Einige dieser Themen stellen wir Ihnen hier vor.

Wie ist der Schulungsplan gestaltet?
Den Lehrplan sowie die Inhalte gestalten wir für jeden Kunden individuell. Zur Orientierung dienen die Programme der offenen Seminare aus den verschiedenen Themenbereichen. Der Anteil von Theorie und Praxis variiert und wird am Lernziel, der zur Verfügung stehenden Zeit und der Anzahl der Teilnehmer ausgerichtet. Dies bestimmt letztendlich das Format von Seminar, Workshop oder Vortrag. 

Der/Die Referent/in wird zur inhaltlichen Feinabstimmung mit Ihnen ein telefonisches Vorgespräch führen in dem auch die Seminardidaktik besprochen wird. (prozentualer Anteil an Theorie, Praxis, Gruppenarbeit sowie Möglichkeiten zur Erarbeitung teilnehmerspezifischer Themen)

Sind evtl. Vorarbeiten zur Erhöhung des Praxisbezugs sinnvoll und falls ja, in welcher Form?
Nach dem ersten Gespräch mit dem/r Referent/in können hier vorbereitende Arbeiten vereinbart werden. Dies hängt vom Lernziel und der gewünschten Intensität ab. Dies können Praxisbeispiele sein, die Sie in Ihrer täglichen Arbeit produziert haben, welche sich der Referent anschaut und in den Ablauf einbezieht.

Welche Methoden werden angewandt?
Die Seminare können methodisch unterschiedlich mit Rollenspielen, Gruppenarbeit und weiterführenden Unterlagen zum Selbststudium und zur Anwendung in der Praxis gestaltet werden. Selbstgesteuertes Lernen, Projektarbeit, Vorträge oder Planspiele werden je nach Thema angewendet.

Wie werden die Teilnehmer dabei unterstützt, das Gelernte zu sichern oder zu erweitern?
Eine Begleitung durch den/die Referenten/in nach dem Seminar ist möglich und kann den Lernerfolg nachhaltig unterstützen. Auf Wunsch können telefonische Nachbereitungsgespräche mit dem Referenten und den Teilnehmern vereinbart werden oder eine anschließende Beratung und Begleitung von Veränderungsprozessen in den verschiedenen Bereichen Ihres Unternehmens erfolgen.

Was ist eine gute Gruppengröße für eine Inhouse-Schulung und was sollte beim Teilnehmerkreis beachtet werden?
Die Teilnehmerzahl hängt ebenfalls vom Thema ab sowie vom Format. Die Gruppengröße kann zwischen 6 bis 20 Personen liegen.

Bei einer Schulung zur Persönlichkeitsentwicklung empfehlen wir eine Gruppengröße von maximal 12 Personen. Hier ist eine intensive Mitarbeit der Teilnehmer gefordert und jeder erhält die Möglichkeit die Schulung aktiv mitzugestalten. Dadurch erzielt das Seminar bei jedem Teilnehmer eine nachhaltige Wirkung.

Für Seminare mit Übungsaufgaben, Praxisbeispielen und einem Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmern und Referenten ist eine Gruppengröße von 12 bis 20 Personen zu empfehlen. Umso mehr Erfahrungen und Praxisbeispiele die Teilnehmer mit einbringen, desto lebendiger und bereichernder wird es für alle. Eigene Praxisbeispiele zu bearbeitet, gibt den Teilnehmern immer einen direkten Zugang zum Thema und verspricht einen effektiven Lernerfolg.

Je spezifischer das Thema ist, desto homogener sollte die Gruppenzusammensetzung für den optimalen Lernerfolg sein.

Welche Referenten / Trainer kommen zum Einsatz?
Unsere Referenten und Trainer sind alle Profis auf Ihrem Gebiet und in der Energiewirtschaft versiert. Sie erhalten ein Kurzprofil für Ihre/n Referentin/en. Durch unser Netzwerke und die Nähe zu diversen Verbänden, kennen wir die Experten auf den einzelnen Gebieten in der Energiewirtschaft. Dadurch ist die Aktualität und der neusten Wissenstand aus Politik, Wirtschaft und Industrie gesichert.