Das Kompetenzzentrum Elektromagnetische Felder – neu in Cottbus

Am 5. Februar 2020 wurde die Außenstelle des Bundesamtes für Strahlenschutz von Bundesumweltministerin Svenja Schulze in Berlin feierlich gegründet. Errichtet wird das „Kompetenzzentrum Elektromagnetische Felder (KEMF)“ in Cottbus als Forschungs- und Kommunikationsstelle des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS). Dabei soll das Zentrum als zentrale Anlaufstelle für alle Fragen zu Strahlenschutz- und Gesundheitsfragen fungieren. Themen dabei sind der Ausbau des Stromnetzes, die fortschreitende Digitalisierung sowie der Mobilfunk, darunter auch der neue Mobilfunkstandard 5G.

 

Welche Veränderungen bringen neue Sendeanlagen in meiner Nachbarschaft mit sich? Welche Auswirkungen hat das neue Mobilfunknetz 5G? Gesellschaftliche Entwicklungen wie die zunehmende Digitalisierung und die Energiewende führen dazu, dass Bürgerinnen und Bürger inzwischen tagtäglich mit Strahlenschutzthemen in Berührung kommen. In einer 14-tägig stattfindenden Online- Sprechstunde steht das KEMF speziell kommunalen Verantwortungsträgern Rede und Antwort.

Mit seiner Aufklärungs- und Forschungsarbeit will das Kompetenzzentrum zu mehr Akzeptanz der Energiewende beitragen und eine nachhaltige Digitalisierung stärken. Das Kompetenzzentrum Elektromagnetische Felder soll auf lebensnahe Fragen der Bevölkerung wissenschaftlich fundierte Antworten finden und diese öffentlich vermitteln. Um dem steigenden Informationsbedarf von Bürgerinnen und Bürgern, aber auch Behörden Rechnung zu tragen, werden mit dem Kompetenzzentrum die Forschung sowie die Schulungs- und Dialogangebote des BfS weiter ausgebaut. Auf einer eigens eingerichteten Website können sich Bürgerinnen und Bürger informieren und einem Expertenteam ihre Fragen stellen:

Die Gründung des Kompetenzzentrums geht zurück auf den Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD, um den Stromnetzausbau zu begleiten. Mit ihrer Mobilfunkstrategie hat die Bundesregierung den Anspruch vertiefter Forschung und Kommunikation im November 2019 auch in diesem Bereich zum Ausdruck gebracht.

Weitere Informationen zum Kompetenzzentrum erhalten Sie unter folgendem Link: www.bfs.de/kompetenzzentrum

Wie Sie als Energieversorgungsunternehmen die aktuellen Vorschriften zum Schutz der Bevölkerung vor elektrischen und magnetischen Feldern umsetzen können, erfahren Sie auf dem BDEW-Praxis-Workshop „Schutz vor unzulässigen Feldern von Anlagen der Stromversorgung“ am 22. September 2020 in Frankfurt am Main. Erhalten Sie Praxistipps und vermeiden Sie teure Planungsfehler.

Link: www.ew-online.de/schutz20

X

Kontakt

EW Medien und Kongresse GmbH

Kaiserleistraße 8A
63067 Offenbach am Main

Hotline

+ 49 (0) 69 / 7104687-552

E-Mail

info@ew-online.de
oder zum Kontaktformular

Social Media Accounts

Direkt anmelden

Wenn Sie wissen, an welcher Veranstaltung Sie teilnehmen möchten, können Sie sich hier direkt anmelden!

Newsletter

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand. Abonnieren Sie hier wichtige Informationen!