Der Druck auf die Bilanzkreisverantwortlichen steigt

Es besteht der Verdacht, dass diese ihre Pflicht, die Energiemengenkonten ausgeglichen zu halten, verletzt haben

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat im Oktober 2019 Aufsichtsverfahren gegen sechs Bilanzkreisverantwortliche (BKV) eingeleitet.

Es besteht der Verdacht, dass diese ihre Pflicht, die Energiemengenkonten ausgeglichen zu halten, verletzt haben. Hierdurch sollen die BKV die kritischen Systemlagen mitverursacht haben.

Die BNetzA hat noch Ende letzten Jahres ein Maßnahmenpaket verabschiedet, mit dem sich die gefährliche Unterdeckung der Bilanzkreise nicht mehr lohnen soll. Ziel ist es dabei, für mehr Disziplin beim Ausgleich der Bilanzkreise und deren Bewirtschaftung zu sorgen.

Das Paket enthält insgesamt drei Vorgaben zur Stärkung der Bilanzkreistreue:

1. Verpflichtung zum Bilanzausgleich

2. Veränderte Berechnungsmethode zur Bildung des Ausgleichsenergiepreises

3. Übermittlung von Einzellastgangdaten an die ÜNB

Die rechtlichen Pflichten und die betriebswirtschaftlichen Chancen, die mit den Beschlüssen der BNetzA einhergehen sowie einen Überblick zum Bilanzkreis- und Fahrplanmanagement behandeln Seminare der BDEW Akademie.

Vom 28. bis 29. April in Berlin fokussiert der Referent im Seminar „Bilanzkreismanagement Strom und Grundlagen MaBiS“ die Netzzugangs- und Grundversorgungs-Verordnungen (StromNZV, StromGVV) sowie deren Umsetzung in die Praxis.

Anschließend erfahren Sie im Seminar„Bilanzkreismanagement Gas und Risiken der Standardlastprofile“ vom 29. bis 30. April in Berlin die Anforderungen an das Bilanzkreismanagement im Gasvertrieb. Außerdem werden die Verbindungen zu den vielzähligen Vorgaben, insbesondere die Netzzugangs- und Grundversorgungs-Verordnungen (GasNZV und GasGVV) thematisiert. Auch hier werden die Umsetzung in die Praxis sowie erforderliche Maßnahmen beleuchtet.

Für die BKV erhöht sich der Druck enorm, weswegen besonders auf die beschriebenen Neuerungen und rechtlichen Vorgaben geachtet werden muss. Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand. Die BDEW Akademie hilft Ihnen dabei gerne weiter.

X

Kontakt

EW Medien und Kongresse GmbH

Kaiserleistraße 8A
63067 Offenbach am Main

Hotline

+ 49 (0) 69 / 7104687-552

E-Mail

info@ew-online.de
oder zum Kontaktformular

Social Media Accounts

Direkt anmelden

Wenn Sie wissen, an welcher Veranstaltung Sie teilnehmen möchten, können Sie sich hier direkt anmelden!

Newsletter

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand. Abonnieren Sie hier wichtige Informationen!