Droht eine noch größere Pleitewelle?

Wachsen die Zahlen an drohende Insolvenzen und Zahlungsrückständen und -ausfällen?

Durch COVID-19 geraten immer mehr Unternehmen unter Druck und in Schieflage. Der Lockdown hat die globale Wirtschaft in eine enorme Krise gestürzt. Produktionsausfälle und einbrechende Lieferketten sind seit März an der Tagesordnung. Manche Branchen und Unternehmen wurden quasi von 100 auf 0 runtergefahren. Deutschland hat sich zwar entschieden, Insolvenzen per Gesetz bis Ende September 2020 auszusetzen. Ob in Schieflage geratene Unternehmen dadurch zu retten sind, ist aber fraglich. Eine eventuell geplante Verlängerung der Frist zur Insolvenzantragspflicht bis März 2021 bringt im schlimmsten Fall auch keine Lösung, sondern eher nur eine Verschiebung des Problems mit einer wahrscheinlich noch größeren Pleitewelle. Denn es ist nicht sicher, ob sich die Mehrzahl der Firmen mittels zahlreicher Rettungspakete der Bundesregierung tatsächlich durch die Krise retten wird. Der Kreditversicherer Euler Hermes sieht eher eine Verschiebung des Problems und rechnet für Deutschland sogar bis Ende 2021 mit einem kumulierten AnstiegderInsolvenzen von 12 Prozent.

Auch die Energiewirtschaft kämpft mit zunehmenden Zahlungsrückständenund –ausfällen Ihrer Kunden und muss sich für drohende Insolvenzen wappnen. Jetzt zeigt sich, wer durch ein gut aufgestelltes und vorbereitetes Forderungsmanagement ohne größere Schäden durch die Krise kommt.

Bei der diesjährigen BDEW-Fachtagung „Forderungsmanagement 2020“ vom 22. bis 23. September 2020 – in Bremen oder per Livestream – diskutieren Branchenexperten anhand zahlreicher Fragestellungen, wie sie ihr Forderungsmanagementund somit ihr gesamtes Unternehmen optimal aufstellen, um möglichst unversehrt durch die Krise zu kommen

Informationen zum Tagungsprogramm erhalten Sie hier.

X

Kontakt

EW Medien und Kongresse GmbH

Kaiserleistraße 8A
63067 Offenbach am Main

Hotline

+ 49 (0) 69 / 7104687-552

E-Mail

info@ew-online.de
oder zum Kontaktformular

Social Media Accounts

Direkt anmelden

Wenn Sie wissen, an welcher Veranstaltung Sie teilnehmen möchten, können Sie sich hier direkt anmelden!

Newsletter

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand. Abonnieren Sie hier wichtige Informationen!