Forderungsmanagement – Rückblick und Ausblick

Zum 16. Mal trafen sich im Juni die Experten der Energie- und Wasserbranche zur BDEW-Fachtagung „Forderungsmanagement“.

Zum 16. Mal trafen sich im Juni die Experten der Energie- und Wasserbranche zur BDEW-Fachtagung „Forderungsmanagement“– dieses Mal in Berlin. In lockerer Atmosphäre tauschten sich die Teilnehmer und Referenten über rechtliche Änderungen und Optimierungspotenziale aus. Die Tagung glänzte durch 13 Fachvorträge, zwei Thementisch-Sessions und eine umfangreiche Fachausstellung. Unter der Devise „aus der Praxis für die Praxis“ stellten Fachleute aus der Branche ihre Erfahrungen vor und gaben praxisrelevante Tipps für den Alltag.

Dabei ging es neben klassischen Themen wie Umgang mit Zahlungsklagen, Kundeninsolvenzen, Mahnverfahren, Zwangsvollstreckungen und Liefersperre auch um aktuelle Trends wie digitale Transformation, Einsatz von KI und nachhaltiges Forderungsmanagement als Unternehmensstrategie. Außerdem erfuhren die Teilnehmer, wie Sie sich und Ihre Mitarbeiter durch deeskalierende Handlungskonzepte besser schützen können.

Trotz hoher Temperaturen wurde intensiv diskutiert. Auch beim Gesellschaftsabend in den historischen Arminius Markthallen ging es munter weiter. Zusammen mit dem Ausstellungsbereich bot die Tagung eine ideale Plattform zum Informations- und Erfahrungsaustausch mit Kollegen und Dienstleistern aus der Branche.

Nächstes Jahr trifft sich die Branche zu „Forderungsmanagement 2020“ vom 23. bis 24. Juni 2020 in Bremen. Bis dahin gibt es zahlreiche Gelegenheiten, einzelne Spezialthemen zu vertiefen. Als nächstes stehen Informationstage zum „Forderungsmanagement im Netzbetrieb“ und zur „Prozessautomatisierung“ an.