Investitionen im Asset Management und in Nachwuchskräfte

Gerade im Hinblick auf rückläufige Budgets in der Versorgungswirtschaft muss stets kostenbewusst gewirtschaftet werden

Bereits seit einigen Jahren sind zunehmende Engpässe bei Fachkräften zu beobachten. Dabei sind Fachkräfte für die Umsetzung der Energiewende von elementarer Bedeutung. Dementsprechend versuchen Unternehmen vieles, um junge Menschen auszubilden und danach an sich zu binden. Die EnBW und die Netze BW errichten in Biberach für 5,5 Millionen Euro ein hochmodernes Ausbildungszentrum. Beim ersten Spatenstich Anfang Oktober betonte die Personalvorständin Colette Rückert-Hennen dessen Wichtigkeit: „Dieser Anlass liegt mir besonders am Herzen, weil wir ab 2020 die Zahl der Ausbildungsplätze noch einmal um gut 20% auf über 330 erhöhen“. Bereits im 1. Quartal 2021 sollen die bis zu 80 Auszubildenden von der neuen Werkstatt profitieren.

Neben dem Fachkräftemangel wird auch beim Asset Managementstetig investiert. Dabei stellt sich häufig die Frage, wann Geld in neue Anlagen bzw. in Anlageteile fließen sollte. Asset Management ist die englische Bezeichnung für die professionelle Vermögensverwaltung. Vom Vermögensverwalter werden dabei Entscheidungen getroffen, was mit dem Kapital des Unternehmens geschieht. Das Asset Management geht also über die beratende Tätigkeit hinaus. Gerade im Hinblick auf rückläufige Budgets in der Versorgungswirtschaft muss stets kostenbewusst gewirtschaftet werden.

Werden auch Sie immer häufiger zu Investitionsentscheidungen herangezogen? Müssen Sie Anträge entsprechend vorbereiten und Investitionen selbst kalkulieren?

Unser Seminar „Asset Management: Modul Investitionsrechnung“ stellt die Grundlagen von Investitionen und Amortisierungskosten im Unternehmen vor. Erst wenn sich eine Investition rechnet und amortisiert, wird sie genehmigt. Welche ist also die rentabelste Anlagemöglichkeit, verursacht die geringsten Kosten oder erbringt die höchste Einsparung? Wir freuen uns, Ihnen vom 5. bis 6. Dezember 2019 in Kassel diese Fragen zu beantworten.

X

Kontakt

EW Medien und Kongresse GmbH

Kaiserleistraße 8A
63067 Offenbach am Main

Hotline

+ 49 (0) 69 / 7104687-552

E-Mail

info@ew-online.de
oder zum Kontaktformular

Social Media Accounts

Direkt anmelden

Wenn Sie wissen, an welcher Veranstaltung Sie teilnehmen möchten, können Sie sich hier direkt anmelden!

Newsletter

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand. Abonnieren Sie hier wichtige Informationen!