Netzbetriebsoptimierung mit der FNN-Steuerbox

21. PMRExpo findet vom 23. bis 25. November 2021 auf der Koelnmesse statt

Im Februar 2021 wurde das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte Projekt »SMECON-Box« mit einem Online-Kick-Off-Meeting der beteiligten Energieexperten gestartet.

Hintergrund des Projekts ist die seit 2020 verpflichtende Einführung intelligenter Messsysteme – auch in privaten Haushalten – ab einem Jahresverbrauch von 6.000 Kilowattstunden. Hierbei verfolgt die Bundesregierung das Ziel, sowohl die Digitalisierung der Energieversorgung als auch die Energiewende voranzutreiben. Daraus ergeben sich neue Möglichkeiten, den Netzbetrieb und gleichzeitig die Integration erneuerbarer Energien und neuer Verbraucher (wie Elektroautos und Wärmepumpen) in das Niederspannungsnetz zu optimieren.

Innerhalb des intelligenten Messsystems ist das Smart-Meter-Gateway die zentrale Kommunikationseinheit. Es ermöglicht Netzbetreibern, Stadtwerken und anderen Akteuren sowohl den Zugriff auf Abrechnungs- und Netzzustandsdaten als auch auf Betriebsmittel, wie beispielsweise Photovoltaikanlagen, Batterien, Wärmepumpen, Ladeinfrastrukturen und Heimautomatisierungssysteme.

Ziel des dreijährigen Förderprojekts ist die Entwicklung einer intelligenten FNN- Steuerbox, der sogenannten SMECON-Box (Smart-MEter-CONtrol-Box). Diese vereint lokale Intelligenz und zentrale Ansteuerbarkeit. Durch dezentrale, selbstlernende Algorithmen soll die SMECON-Box den Zustand des Netzes kontinuierlich bestimmen und, im Falle einer kritischen Netzsituation, eigenständig eingreifen, wodurch die Fernsteuerung durch den Netzbetreiber minimiert werden kann. Ein besonderer Fokus liegt auf der Entwicklung von dezentralen netzstützenden Ladestrategien von Elektrofahrzeugen. Die im Projekt erarbeiteten Lösungskonzepte sollen anschließend im Rahmen von Feldtests erprobt und optimiert werden.

Die leitungsgebundene und funkbasierte Datenübertragung stellt eine wesentliche Komponente im Smart Metering dar. Denn die Datenauslesung und Steuerbefehle müssen zuverlässig sichergestellt werden. Auf der diesjährigen PMRExpo, der europäischen Leitmesse für sichere Kommunikation, werden zahlreiche Themen in diesem Zusammenhang angesprochen. Beispielhaft soll der Aufbau des 5G-Standards in den Mobilfunknetzen oder die Nutzung der 450-MHz-Frequenz genannt werden. Die 21. PMRExpo findet vom 23. bis 25. November 2021 auf der Koelnmesse statt. Mehr Informationen unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.pmrexpo.de

X

Kontakt

EW Medien und Kongresse GmbH

Bismarckstraße 33
10625 Berlin

Hotline

+ 49 (0) 69 / 7104687-552

E-Mail

anmeldung@ew-online.de
oder zum Kontaktformular

Social Media Accounts

Direkt anmelden

Wenn Sie wissen, an welcher Veranstaltung Sie teilnehmen möchten, können Sie sich hier direkt anmelden!

Newsletter

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand. Abonnieren Sie hier wichtige Informationen!