So kam es im Januar fast zum Blackout in Europa

Weite Teile des europäischen Stromnetzes fast lahmgelegt

Am 8. Januar kam es fast zu einem Blackout, der weite Teile des europäischen Stromnetzes lahmgelegt hätte. Der Verband der europäischen Übertragungsnetzbetreiber (Entso-E) hat eine Umspannanlage in Kroatien nahe Ernestinovo als Ursache des Vorfalls identifiziert.

Die automatische Abschaltung eines 400-Kilovolt-Sammelschienenkupplers aus Schutz vor Überstrom habe dazu geführt, dass zwei Sammelschienen in der Anlage entkoppelt worden seien, so Entso-E. Daher sei der Stromfluss Richtung Nordwest und Südost voneinander getrennt worden. Im Umspannwerk bei Ernestinovo treffen die Leitungen aus Ungarn, Bosnien-Herzegowina und Serbien aufeinander.

In Folge wurde der Stromfluss auf die umliegenden Stromnetze umgeleitet, bis diese überlastet waren. In Sekunden schalteten sich so sicherheitsbedingt weitere Leitungen ab. 43 Sekunden nach Auftreten der ersten Störung kam es nach Entso-E-Angaben zum Split des europäischen Stromnetzes in zwei Teile. Im Nordwesten Europas war daraufhin ein Stromdefizit von 6,4 Gigawatt. Dies führte zu einem massiven Frequenzabfall auf 49,74 Hertz innerhalb von 15 Sekunden, ehe ein Wert von etwa 49,84 Hertz erreicht wurde.

Gegenmaßnahmen in Frankreich und Italien haben laut Entso-E das System dann innerhalb weniger Minuten stabilisiert, sodass die Frequenz nur noch um 0,1 Hertz vom Nennwert abwich. Bis zur erneuten Synchronisierung der beiden Netze gut eine Stunde nach der ersten Störung sei die Frequenz im nordwestlichen Teil nahe am Nennwert geblieben. Im deutschen Übertragungsnetz war es laut Bundesnetzagentur zu keinen Beeinträchtigungen gekommen.

 

-----------

Funknetzwerke der 450 Mhz Frequenz sind für blackout-Sicherheit besonders geeignet. Erfahren Sie alles über die Technik beim Öffnet externen Link in neuem FensterBDEW-Infotag „450 MHz – Das neue Funknetzwerk für die der Energiewirtschaft“ am 4. Mai 2021, Online 

Machen Sie ihr Stromnetz schwarzfallsicher. Aktuelles Fachwissen bei der Öffnet externen Link in neuem FensterFachtagungBlackout Netzprobleme - Auswirkungen und Lösungen“ am 8. und 9. Juni 2021, Online. 

X

Kontakt

EW Medien und Kongresse GmbH

Bismarckstraße 33
10625 Berlin

Hotline

+ 49 (0) 69 / 7104687-552

E-Mail

info@ew-online.de
oder zum Kontaktformular

Social Media Accounts

Direkt anmelden

Wenn Sie wissen, an welcher Veranstaltung Sie teilnehmen möchten, können Sie sich hier direkt anmelden!

Newsletter

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand. Abonnieren Sie hier wichtige Informationen!