Wachstumsfeld Mobilität aus Sicht des Netzes

Kommunikation zum Treffpunkt Netze 2019

Aktuell erlebt die Energiewirtschaft Wachstumsimpulse, wie sie in den Jahren ideologischer Debatten über konventionelle und erneuerbare Erzeugung kaum denkbar waren. Mobilität wird zum neuen Thema für die Energieversorger, welche die Infrastruktur und smarte Kundenlösungen auf Basis neuer Technologien entwickeln.

Aus Sicht der Netzbetreiber bedeutet die Ladeinfrastruktur veränderte Anforderungen. Zum einen müssen die zusätzliche Stromnachfrage und Lastspitzen eingeplant werden. Zum anderen stehen mit Batterien aus den Fahrzeugen auch flexible Speicher im Niederspannungsnetz bereit. Allerdings haben Netzbetreiber aufgrund der bisherigen Regulierung kaum Möglichkeiten neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Der aufstrebende Bereich wirft konkrete Fragen zur Marktstruktur auf. „Bedingt durch Gleichzeitigkeiten sehen Netzbetreiber zunehmend lokale Engpässe. Ein Austausch zwischen Netz und Markt setzt Anreize für das Management einer steuerbaren Kundenanlage zur Begrenzung der Spitzenlast ebenso als Bedingung voraus, wie ein Level-Playing-Field zwischen Flexibilität, Netzausbau und Beobachtbarkeit des Netzes“, erläutert Martin Stiegler, Geschäftsführer, PSI Nentec.

Auf dem BDEW-Fachkongress „Treffpunkt Netze ’19“ wird über die Elektromobilität unter Moderation von Dr. Jan Christopher Strobel, Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) diskutiert. Als Teilnehmer des Podiums werden dazu erwartet: Harald von Heyden, Director Central und Western Europe, Adger Energi, Norwegen, Dr. Stefan Küppers, Geschäftsführer Technik, Westnetz und Martin Stiegler, Geschäftsführer, PSI Nentec.

Unter dem Motto „einfach machen“ trifft sich die Netzwirtschaft am 26. und 27. März 2019 im WECC – Westhafen Event & Convention Center am Westhafen in Berlin. Der BDEW-Fachkongress „Treffpunkt Netze ’19“ bietet in der Kombination von Plenum, Silent-Foren und Themenboxen sowie einer Fachausstellung Information, Inspiration und Austausch zu den offenen Fragen der Energiewende in den Netzen. Programm und Anmeldung unter www.treffpunkt-netze.de