Netztechnik | Netzwirtschaft
bis
in Leipzig

Fachtagung
Verteilnetze auf dem Weg zum Smart Grid

Sie erfahren, wie Sie durch intelligentes Management einen erforderlichen Netzausbau hinauszögern können und lernen unterschiedliche Aspekte kennen, mit denen Sie die Versorgungssicherheit und Profitabilität richtig prüfen und gewährleisten.

Programmschwerpunkte

• Gesetzliche und fachliche Vorgaben
• Die Rolle von Daten für ein smartes Netz
• Forschungsergebnisse zu zukunftsfähigen Stromnetzen

Hintergrund | Ziel

Smart Grids gehört die Zukunft
Mit intelligenten Stromnetzen wird nicht nur die Versorgung gesichert, sondern auch die Energiewende voran getrieben. Durch Smart Grids werden  Erzeugung, Speicherung und Verbrauch über eine zentrale Steuerung optimal aufeinander abgestimmt. So können Leistungsschwankungen im Netz  ausgeglichen werden. In Deutschland wird in zahlreichen Projekten erforscht, wie sich die intelligenten Stromnetze optimal nutzen lassen und welche Chancen sie Netzbetreibern und Energieerzeugern bieten.

Zukunftsfähige Lösungen sollen folgende Zielsetzungen erreichen:
• Weiterentwicklung der Netzinfrastruktur als Basis zur Erreichung der politischen Nachhaltigkeitsziele.
• Integration erneuerbarer Energieträger und dezentraler Erzeugung.
• Steigerung von Energieeffizienz und Optimierung der Leitungskapazitäten.
• Flexibilisierung der Nachfrage.
• Ermöglichung neuer Technologien - Smart Services / Devices, Elektromobilität, etc.
• Unterstützung von Quartierskonzepten und bessere Anbindung ländlicher Regionen.

Zielgruppe

• Planer und Betreiber elektrischer Netze
• Fach- und Führungskräfte aus technischen und kaufmännischen Abteilungen der EVU
• strategische und operative Bereiche
• Netzbetreiber und Energieerzeugungsunternehmen
• Entwickler und Hersteller von Anlagen

Teilnehmerbeitrag
1.490,00 EUR
Fragen zur Anmeldung
Kundenmanagement
Ansprechpartner
Oder nutzen Sie unsere
Servicehotline
Fragen zum Programm
Projektkoordinatorin
Birgit Hintze
0 69 / 7 10 46 87-444
Diese Veranstaltung teilen
(Informieren Sie ihre Kollegen)
Fachzeitschrift