Steuern | Recht | Versicherung
bis
in Weimar

Seminar
Aktuelle Fragen der Allgemeinen Anschluss- und Grundversorgungsbedingungen - NAV/NDAV und GVV

Hören Sie praxisnah das Wichtigste zu diesen zwingend zu beachtenden Regelungen. Besprochen werden u.a. die neuen Regelungen der StromGVV und GasGVV.

2018 neu: Wählen Sie sich Ihren Wunschtermin aus.

20.- 21. März 2018 in Weimar
06.- 07. November 2018 in Heidelberg

5 gute Gründe, dieses Seminar zu besuchen

  • Wissenswerte Informationen über Verbrauchsabrechnung, Netzbetrieb und Vertrieb
  • Umfangreicher Überblick über Lieferverpflichtung und Haftung
  • Sie lernen Grundstücks-Benutzung und Baukosten-Zuschusskosten richtig zu berechnen
  • Praxiseinblick in Ablese- und Berechnungsfehler sowie Vertragsstrafen
  • Sie erfahren, was passiert, wenn die Versorgung unterbrochen wird.

Ziel | Inhalte

Die Anschluss- und Grundversorgungsbedingungen sind die zwingend zu beachtenden Regelungen für den Anschluss in Niederspannung und Niederdruck sowie für die Strom- und Gasbelieferung von Haushaltskunden in der Grundversorgung. In diesem Seminar werden die aktuellen Themen und Entwicklungen der Anschluss- und Grundversorgungsbedingungen praxisnah behandelt.

Es erwarten Sie u. a. Themen wie:
• Vertragsabschluss, Netzanschluss
• Anschlussnutzung, Haftung, Grundstücksbenutzung
• Baukostenzuschüsse, Messung, Ersatzversorgung
• Lieferantenwechsel, Preisänderungen, Verbrauchserfassung
• Voraussetzungen einer Verbrauchsschätzung
• Abrechnung, Unterbrechung der Versorgung
• Durchsetzung des Rechts zur Liefersperre (Klage und einstweilige Verfügung)
• Kündigung

Aktuelle Probleme betreffen den Abschluss und Inhalt von Versorgungsverträgen, Preisänderungen und die damit zusammenhängenden neuen Regelungen der StromGVV und GasGVV. Sie erhalten ausreichend Zeit für Fragen und Diskussionen.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus den Bereichen:
• Anschlusswesen
• Grundversorgung Strom
• Grundversorgung Gas
• Kundenservice
• Vertragsabteilungen
• Rechtsabteilungen

Fragen zur Anmeldung
Kundenmanagement
Ansprechpartner
Oder nutzen Sie unsere
Servicehotline
Fragen zum Programm
Projektkoordinatorin
Birgit Hintze
0 69 / 7 10 46 87-444
Diese Veranstaltung teilen
(Informieren Sie ihre Kollegen)
Fachzeitschrift