Netztechnik | Netzwirtschaft
in Darmstadt

Seminar
Betrieb von elektrischen Anlagen – Wiederkehrende Unterweisung für Schaltberechtigte nach DGUV Vorschrift 1 § 4

Verpflichtende Unterweisung der Mitarbeiter mit Schaltberechtigung über auftretende Gefahren, Maßnahmen zu deren Abwendung etc.

5 gute Gründe, dieses Seminar zu besuchen

  • Durchführung von Schalthandlungen - Diskutieren Sie Ihre Praxis mit erfahrenen Kollegen
  • Instandhaltung - Erfahren Sie Neues über aktualisierte Vorschriften
  • Unfälle - Analysieren Sie Unfälle und lernen Sie dabei, weder sich noch andere zu gefährden
  • Störungen - Lernen Sie an Störungen aus dem aktuellen Betrieb
  • Verantwortung - Reflektieren Sie Gefahren und Verantwortung

Ziel | Inhalte

Der Anlagenbetreiber (Unternehmer) trägt nach DIN VDE 0105-100 die unmittelbare Verantwortung für den sicheren und ordnungsgemäßen Zustand der elektrischen Anlage (Verkehrssicherungspflicht) zu sorgen.

Unternehmen sind nach DGUV Vorschrift 1 § 4 gesetzlich verpflichtet, Mitarbeiter mit Schaltberechtigung mindestens einmal jährlich zu unterweisen über

  • auftretende Gefahren
  • Maßnahmen zu deren Abwendung
  • bestehende Vorschriften und Bestimmungen
  • Neuerungen und aktuelle Änderungen im Nieder- bis Hochspannungsbereich

Im Seminar erfahren Sie Neues über aktualisierte Vorschriften. Anhand von Unfallanalysen lernen Sie Gefahren des elektrischen Stroms und deren Folgen besser einzuschätzen, ohne sich selbst oder andere zu gefährden.

Zielgruppe

Mitarbeiter von Energieversorgungsunternehmen, die als Anlagenverantwortliche und/oder verantwortliche Elektrofachkräfte die Schaltberechtigung besitzen

Teilnehmerbeitrag
690,00 €
Fragen zur Anmeldung
Kundenmanagement
Ansprechpartner
Oder nutzen Sie unsere
Servicehotline
Diese Veranstaltung teilen
(Informieren Sie ihre Kollegen)
Fachzeitschrift