Netztechnik | Netzwirtschaft
in Frankfurt

Seminar
Das 1x1 der Netzwirtschaft

In diesem Seminar erwerben Sie ein grundlegendes Verständnis für die Aufgaben der Netzbetreiber sowie ein solides netzwirtschaftliches Basiswissen.

Wählen Sie Ihren Wunschtermin

12. September 2019, Berlin

3. Dezember 2019, Frankfurt

5 gute Gründe, dieses Seminar zu besuchen:

  • Abstrakte Zusammenhänge verstehen
    Damit Sie in Ihrem Job den Durchblick behalten
  • Netzwirtschaftliches Basiswissen erlangen
    Damit Sie endlich mitreden können
  • Marktrollen verstehen
    Glänzen Sie mit Ihrem neuen Wissen
  • Technische Struktur der Netzlandschaft erlernen
    Überzeugen Sie in Gesprächen mit Kollegen und Kunden
  • Was sind Ihre Zukunftsaufgaben?
    Seien Sie einen Schritt voraus

Ziel | Inhalte

In den meisten europäischen Ländern ist das Elektrizitätsnetz in sieben so genannte Netzebenen unterteilt. Technische Standards bedingen einen geringen Handlungsbedarf auf der technischen Seite der Netzwirtschaft.

Durch das natürliche Monopol der Stromnetze und die Liberalisierung dieser Netze gibt es jedoch eine Vielzahl an Akteuren innerhalb der Netzwirtschaft. Auch der Betrieb der Netze stellt eine Herausforderung dar, da nun alle Wertschöpfungsstufen (Energieerzeugung, Übertragung und Verteilung) in der Hand unterschiedlicher Unternehmen liegen.

In unserem Seminar erlangen Sie ein grundlegendes Verständnis für die Aufgaben und Herausforderungen der Netzbetreiber. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf das Zusammenspiel der einzelnen Aufgaben gelegt. Durch alltagsnahe Beispiele werden Ihnen die abstrakten Zusammenhänge veranschaulicht.

Ziel ist es, dass Sie ein solides netzwirtschaftliches Basiswissen erhalten und vorhandenes Wissen auffrischen.

Zielgruppe

  • Neu- und Quereinsteiger
  • Mitarbeiter aus den Netzbereichen
  • Keine technische bzw. spezifisch energiewirtschaftliche Vorbildung vorausgesetzt
Teilnehmerbeitrag
990,00 €
Fragen zur Anmeldung
Kundenmanagement
Ansprechpartner
Oder nutzen Sie unsere
Servicehotline
Fragen zum Programm
Projektkoordinatorin
Denise Krähn
0 30 / 28 44 94-177
Diese Veranstaltung teilen
(Informieren Sie ihre Kollegen)
Fachzeitschrift