Netztechnik | Netzwirtschaft
bis
in Bremen

Fachtagung
digital.city – Intelligente Infrastruktur für smarte Städte

Digitalisierung und die intelligente Verknüpfung innovativer Energieversorgung, Verwaltung, Verkehr, Bildung und Gesundheit sind Grundlagen der spannenden Vision Smart City. Erleben Sie ein praxisorientiertes Konzept zur Stadt der Zukunft.

Programmschwerpunkte

  • Bremen auf dem Weg zur Smart City
  • Smart Traffic: Wie gelingt die Verkehrswende?
  • Elektromobilität als erlebbare Zukunftsvision für Offenbach
  • Emden: von der Seehafenstadt zur Smart City
  • Angebot digitaler Infrastruktur als logische Weiterentwicklung eines Energieversorgers

Hintergrund | Ziel

Die Vernetzung von modernen Technologien aus Bereichen Energie, Mobilität, Stadtplanung, Verwaltung, Wirtschaft und vielem mehr: das ist die Basis einer  Smart City. Diese Zukunftsentwürfe sollen die Lebensqualität der Bürger und Kunden steigern. Ihr Leben soll dadurch auch bequemer, sicherer und
energieeffizienter werden.

Diskutieren Sie mit Fachleuten aus verschiedenen Branchen über die Grundlagen der spannenden Vision Smart City. Der Fokus liegt auf den infrastrukturellen Voraussetzungen und dort vor allem auf verfügbarer Technologie. Nur so bleiben die Zukunftsentwürfe realitätsnah.

Im Mittelpunkt der Tagung stehen konkrete Eckpfeiler und praktische Vernetzungsschritte: innovative Städte und umgesetzte Projekte werden hierbei gleichermaßen berücksichtigt. Die Veranstaltung setzt auf ein praxisorientiertes Konzept in Richtung einer intelligenten Stadt der Zukunft. Die Fundamente einer solchen Stadt werden heute gelegt, die Entwicklung wird aber unglaublich schnell gehen.

Zielgruppe

digital.city richtet sich an Verantwortliche, die das smarte Leben von morgen aktiv mitgestalten wollen:
»» Fach- und Führungskräfte aus Stadtwerken und Energieversorgungsunternehmen
»» Entscheider aus Kommunen (Stadtentwicklung, Verkehrsplanung)
»» Vertreter der öffentlichen Sicherheit
»» Verantwortliche aus Immobilienwirtschaft und Wohnungsbau
»» Unternehmen & Anbieter smarter Lösungen

Fragen zur Anmeldung
Kundenmanagement
Ansprechpartner
Oder nutzen Sie unsere
Servicehotline
Fragen zum Programm
Projektkoordinatorin
Ines Kaltwasser
0 30 / 28 44 94-183
Diese Veranstaltung teilen
(Informieren Sie ihre Kollegen)
Fachzeitschrift