Netztechnik | Netzwirtschaft
in Fulda

Informationstag
Einspeisemanagement 3.0 und Redispatch

Aktuelle und zukünftige Herausforderungen

Werfen Sie einen Blick auf die neuen Regeln des Redispatch und machen Sie sich mit den aktuellen Vorgaben des Einspeisemanagements und dem Leitfaden 3.0 der BNetzA vertraut! Erleichtern Sie Ihre Arbeit durch praktische Tipps der Experten!

Programmschwerpunkte

  • Zukunft des Einspeisemanagements: Redispatch 2.0
  • BNetzA-Leitfaden 3.0 – Aktuelle Herausforderungen
  • Aktuelles aus EnWG, EEG 2017 und Messstellenbetriebsgesetz
  • Richtige Berechnung der Entschädigungshöhe – Methoden und Beispiele
  • Herausforderung Direktvermarktung und bilanzieller Ausgleich
  • Praxisfragen: Lösungen aus Netzbetreibersicht

Hintergrund | Ziel

Bei der Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben zum Einspeisemanagement dient der Leitfaden 3.0 der Bundesnetzagentur als wichtige Orientierungshilfe für  die Unternehmen. Er gibt Hinweise für die praktische Abwicklung und beantwortet u.a. Fragen nach der richtigen Abschaltreihenfolge oder der Entschädigung von Direktvermarktern.

Ab dem 1. Oktober 2021 werden die Karten im Einspeisemanagement neu gemischt. Nach den gesetzlichen Anpassungen im EnWG und EEG werden die Verteilernetzbetreiber zukünftig auch gegenüber EE- und KWKAnlagen Redispatchmaßnahmen vornehmen. Die Einfügung des neuen § 11a StromNZV ermöglicht den bilanziellen Ausgleich in diesen Fällen. Bereiten Sie sich und Ihr Unternehmen frühzeitig auf diese großen Veränderungen vor.

Gute Gründe für Ihre Teilnahme:
· Machen Sie sich mit den aktuellen Vorgaben zum Einspeisemanagement vertraut! Unsere Experten geben Ihnen Tipps für die tägliche Praxis!
· Reduzieren Sie Ihre Einspeisemanagement-Maßnahmen durch die richtige Anwendung der Abschaltreihenfolge. So erhöhen Sie die Sicherheit in Ihrem Netz!
· Sparen Sie Ihrem Unternehmen bares Geld durch die rechtskonforme Berechnung der Entschädigungen für Einspeisemaßnahmen.
· Werfen Sie einen Blick auf die neuen Regeln des Redispatch! Machen Sie sich fit für die Zukunft!

Zielgruppe

  • Geschäftsführer
  • Abteilungsleiter und Mitarbeiter Netzwirtschaft, Netztechnik und Erzeugung
  • Experten aus den Bereichen Energierecht und Energiehandel
  • Regulierungsmanager/innen
Teilnehmerbeitrag BDEW-Mitglied
930,00 €
Teilnehmerbeitrag Nicht-Mitglied
1.310,00 €
Fragen zur Anmeldung
Kundenmanagement
Ansprechpartner
Oder nutzen Sie unsere
Servicehotline
Fragen zum Programm
Projektkoordinatorin
Ellen Mieth
0 30 / 28 44 94-201
Diese Veranstaltung teilen
(Informieren Sie ihre Kollegen)
Fachzeitschrift