Energiepolitik | KMU
in Dortmund

Informationstag
Gleichbehandlungsmanagement 2018

Bei diesem Informationstag erhalten Sie alle Informationen zu den Themen, die für Sie als Gleichbehandlungsbeauftragte relevant sind.

Programmschwerpunkte

• Bericht der BNetzA zum Gleichbehandlungsmanagement
• Zukünftige Aufgaben der Verteilernetzbetreiber vor dem Hintergrund des Winterpakets der EU-Kommission
• Umsetzung des Messstellenbetriebs unter Entflechtungsaspekten
• Praxisbeispiel: Vorgehen bei Prozessprüfung

Hintergrund | Ziel

Der Informationstag „Gleichbehandlungsmanagement 2018“ bringt Sie auf den aktuellen Stand bei den Themen, die für Sie als Gleichbehandlungsbeauftragte relevant sind. Erfahren Sie direkt von der BNetzA, wie ihre Sicht auf aktuelle entflechtungsrelevante Themen ist und holen Sie sich letzte Hinweise für den Gleichbehandlungsbericht über das Jahr 2017 vor der Abgabe der Berichte.

Ein weiteres Thema wird das EU-Winterpaket sein, welches viele Aufgaben für  Verteilnetzbetreiber enthält, mit denen sich Gleichbehandlungsbeauftragte beschäftigen müssen. Auch das Thema Messstellenbetrieb steht wieder auf der  Agenda: Profitieren Sie von der Erfahrung, die andere Gleichbehandlungsbeauftragte bei der Einführung der neuen Messsysteme gemacht haben.

Bei der Prozessprüfung ist der Gleichbehandlungsbeauftragte häufig ein Einzelkämpfer, der sich die einzelnen Schritte selbst erarbeiten muss. Holen Sie sich bei dem „Praxisbericht Prozessprüfung“ Anregungen für Ihre eigene Prüfung und erfahren Sie, wie andere Gleichbehandlungsbeauftrage bei der Prozessprüfung vorgehen.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Gleichbehandlungsbeauftragte vertikal integrierter EVU und an Verantwortliche, die mit den Aufgaben der Gleichbehandlungsstelle und der Berichterstattung beauftragt sind.

Teilnehmerbeitrag Nicht-Mitglied
1.310,00 EUR
Teilnehmerbeitrag BDEW-Mitglied
930,00 EUR
Fragen zur Anmeldung
Kundenmanagement
Ansprechpartner
Oder nutzen Sie unsere
Servicehotline
Fragen zum Programm
Projektkoordinatorin
Janine Haßler
0 30 / 28 44 94-205
Diese Veranstaltung teilen
(Informieren Sie ihre Kollegen)
Fachzeitschriften