Steuern | Recht | Versicherung
bis
in Berlin

Seminar
Inkasso in der Versorgungswirtschaft

Grundlagen

Keine Angst vor Forderungsausfällen! So kommen Sie zügig und rechtssicher an Ihr Geld.

Hinweis

Achtung: Das Adina Apartment Hotel Berlin Hauptbahnhof heißt nun Adina Apartment Hotel Berlin Mitte.

Ihre Themen vom 21. bis zum 24.11.2017

Rechtsgrundlagen des Inkassos

  • Versorgungsvertrag
  • Person des Vertragspartners
  • Haftung Dritter
  • Verbrauchserfassung und Abrechnung
  • Nachberechnung
  • Verjährung
  • Verwirkung

Außergerichtliche Mahnungen

  • Mahnungen
  • Verzugszinsen (Beginn, Höhe)
  • Mahnkosten
  • Außergerichtliche Zahlungsvereinbarungen
  • (Stundungen, Ratenzahlung)

Minderung des Inkassorisikos durch Vorauszahlung und Sicherheitsleistung
Unterbrechung der Versorgung

  • Voraussetzung der Liefersperre
  • Sperrandrohung
  • Durchsetzung der Liefersperre durch Klage und einstweilige Verfügung

Hintergrund | Ziel

Unternehmensergebnisse werden immer wieder von Forderungsausfällen beeinflusst. Der erfolgreiche Einzug offener Forderungen gegen zahlungsunfähige oder -unwillige Kunden setzt eine fundierte Kenntnis der Rechtsgrundlagen von Zahlungsansprüchen und praktische Erfahrungen voraus. Sie werden vertraut gemacht mit den rechtlichen Grundlagen des Einzugs von Zahlungsansprüchen aus Anschluss- und Versorgungsverträgen. Anhand von praktischen Beispielen und Arbeitsmustern erlernen Sie Lösungswege eines erfolgreichen Inkassos. Die Seminarunterlagen zeigen eine systematische Darstellung des Inkassos der Versorgungswirtschaft und Arbeitsmuster in systematischer Reihenfolge des außergerichtlichen Forderungseinzugs.

Zielgruppe

Mit Forderungseinzug Beschäftigte aus den Vertrags-, Kundendienst- und Rechtsabteilungen sowie Mitarbeiter aus den Einzugsstellen.
Teilnehmerbeitrag
1.750,00 EUR
Fragen zur Anmeldung
Kundenmanagement
Ansprechpartner
Oder nutzen Sie unsere
Servicehotline
Fragen zum Programm
Projektkoordinatorin
Jennifer Kunzendorf
0 30 / 28 44 94-215
Diese Veranstaltung teilen
(Informieren Sie ihre Kollegen)
Fachzeitschrift