Steuern | Recht | Versicherung
bis
in Erfurt

Seminar
Insolvenzrecht in der Versorgungswirtschaft

Versorgungsunternehmen werden im Falle der Insolvenz ihrer Kunden in zunehmendem Maße mit insolvenzrechtlichen Anfechtungen und Rückforderungsansprüchen von Insolvenzverwaltern konfrotiert.

2018 neu: Wählen Sie sich Ihren Wunschtermin aus.

17. bis 18. April 2018 in Erfurt
23. bis 24. Oktober 2018 in Darmstadt

5 gute Gründe, dieses Seminar zu besuchen.

  • Seien Sie vorbereitet auf die nächsten Rückforderungsansprüche
  • Wie verhalten Sie sich taktisch am besten in einem Verfahren?
  • Lernen Sie aus der aktuellen und gläubigerfreundlichen Rechtsprechung
  • Welche Strategien zur Vermeidung von Anfechtungen können Ihnen weiterhelfen?
  • Profitieren Sie von den Erfahrungen eines Insolvenzverwalters

Ziel | Inhalte

Versorgungsunternehmen werden im Falle der Insolvenz ihrer Kunden in zunehmendem Maße mit insolvenzrechtlichen Anfechtungen und Rückforderungsansprüchen von Insolvenzverwaltern konfrontiert.

In diesem Seminar werden zunächst die Grundlagen des Insolvenzrechts in der Energiewirtschaft besprochen. Nachfolgend wird das taktisch richtige Verhalten im vorläufi gen und eröffneten Verfahren erläutert. Im Mittelpunkt wird ferner das neue Anfechtungsrecht stehen.

Mit Dr. Christian Gerloff konnte ein erfahrener Insolvenzverwalter als Referent gewonnen werden. Mit dieser Neuausrichtung des Seminars ergibt sich sowohl für Lieferanten als auch für Netzbetreiber ein umfassender Einblick in alle relevanten Bereiche des Insolvenzrechts.

Schwerpunkte:
• Rechtliche Grundlagen des Insolvenzrechts
• Vorläufi ges und eröffnetes Insolvenzverfahren
• Eigenverwaltung und Schutzschirmverfahren
• Änderungen des Verbraucherinsolvenzverfahrens
• Anfechtung

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus den Abteilungen:
Abrechnung/Billing, Call Center, Debitorenbuchhaltung, Forderungsmanagement, Inkasso, Kundenbetreuung/Kundencenter, Mahnwesen, Vertragsrecht, Vertrieb

Fragen zur Anmeldung
Kundenmanagement
Ansprechpartner
Oder nutzen Sie unsere
Servicehotline
Fragen zum Programm
Projektkoordinatorin
Ellen Mieth
0 30 / 28 44 94-201
Diese Veranstaltung teilen
(Informieren Sie ihre Kollegen)
Fachzeitschrift