IT | Digitalisierung | Datenschutz | Innovationen
in Bonn

Informationstag
IT-Sicherheit in der Beschaffung - Erfolgreicher Einsatz des BDEW/OE Whitepapers

Das BDEW/OE Whitepaper verpflichtet Lieferanten und Anlagenintegratoren auf die Einhaltung von grundlegenden Regeln zur IT-Sicherheit. Lernen Sie, wie Sie das Dokument für sich nutzen können.

Ihr Nutzen

• Gewinnen sie wichtige Erkenntnisse über die zu berücksichtigenden Anforderungen an technische Komponenten und Systeme.
• Lernen Sie mehr über die effiziente und zielgerichtete Anwendung des Whitepapers. Mit einer effektiven Anwendung definieren Sie bei Ausschreibungen frühzeitig im Planungs-und Beschaffungsprozess Sicherheitsanforderungen in einer nachvollziehbaren und prüffähigen Form.
• Lernen Sie, wie Sie das BDEW/OE Whitepaper für aktives Lieferantenmanagement einsetzen können, auch im Bereich eines zertifizierten ISMS

Programmschwerpunkte

• Inhaltlicher Überblick über das BDEW/OE Whitepaper
• BDEW/OE Whitepaper in der praktischen Anwendung und Umsetzung
• Überprüfung der Umsetzung beim Lieferanten
• Anforderungen an die unterschiedliche Technologiekategorien und deren Wechselwirkungen
• Praktische Erfahrungsberichte

Hintergrund | Ziel

Im Jahr 2008 wurde durch den deutschen Branchenverband BDEW in Zusammenarbeit mit
Oestereichs Energie das Whitepaper „Anforderungen an sichere Steuerungs- und Telekommunikationssysteme”
veröffentlicht. 2017 wurde das Dokument einem Review unterzogen und die
Referenzen auf die ISO/IEC 27019:2017 angepasst. Zudem wurden aktuelle Themen wie z.B.
Cloudcomputing ergänzt. Das Whitepaper ist ein Best-Practice-Anforderungskatalog und wird
für alle neuen Steuerungs-und TK-Systeme im Bereich der Energieversorgung empfohlen. Es
verpflichtet Lieferanten und Anlagenintegratoren auf die Einhaltung von grundlegenden Regeln
zur IT-Sicherheit für Systeme, Anwendungen und Komponenten. Das Whitepaper ist somit ein
wichtiger Bestandteil des Lieferantenmanagement im zertifizierten ISMS.

Zielgruppe

Fachkräfte, Projektleiter und Mitarbeitern in Funktionen, die:
• Bezug zu IT-Sicherheit, Informationssicherheit und Sicherheitsmanagement haben;
• verantwortlich für das Dienstleister- und Lieferantenmanagement mit Security-Aspekten sind;
• an der gezielten Platzierung von Security-Anforderungen in Lieferantenverträgen interessiert sind.

Fragen zur Anmeldung
Kundenmanagement
Ansprechpartner
Oder nutzen Sie unsere
Servicehotline
Fragen zum Programm
Projektkoordinatorin
Denise Ahrendt
0 30 / 28 44 94-214
Diese Veranstaltung teilen
(Informieren Sie ihre Kollegen)
Fachzeitschriften