Steuern | Recht | Versicherung
bis
in Weimar

Seminar
Liefersperre – Durchsetzung und Zutrittsrecht

In dem Seminar werden die Mitarbeiter mit den fachlichen und rechtlichen Bedingungen vertraut gemacht, um diese zu festigen.

Wählen Sie Ihren Wunschtermin:

26. bis 27. März 2019, Berlin

12. bis 13. November 2019, Weimar

5 gute Gründe, dieses Seminar zu besuchen:

  • Sie erhalten Tipps und Tricks, wie Sie bei bevorstehender Liefersperre handeln sollten
  • Wie muss ich wann den Kunden anmahnen, um die Lieferung sperren zu können?
  • Durch praktische Übungen erhalten Sie mehr Sicherheit beim Umgang mit Liefersperren
  • Erfahren Sie, wie die Liefersperre durch alternative Zahlungsmethoden vermieden werden kann
  • Viele Praxisanregungen aufgrund weitreichender Erfahrungen des Referenten

Ziel | Inhalte

Durch die steigenden Strompreise haben Verbraucher immer häufiger Probleme, ihre Stromrechnung zu begleichen. Sind durch das EVU alle Forderungsmaßnahmen ausgereizt, bleibt mitunter nur noch die Energieversorgung zu unterbrechen. Dafür müssen allerdings verschiedene Bedingungen erfüllt sein. So müssen erhebliche Zahlungsrückstände bestehen. In der Energiebranche gilt die Liefersperre als effektives Inkassoinstrument. Erfahren Sie, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit Sie Ihrem Kunden den Strom sperren können.

Im Seminar berichtet der Referent von Situationen aus seiner langjährigen Praxis in der Liefersperre. Dabei werden die Teinehmer mit den fachlichen und rechtlichen Bedingungen vertraut gemacht, um diese zu festigen. Im Weiteren werden die zukünftigen Vorgehensweisen beim Versorger besprochen, damit diese optimiert werden können. Sie erhalten Argumentationshilfen im Umgang mit Kunden, die Sie vor und während des Sperrprozesses nutzen können.

Beim Seminar wird besonders auf folgende Themen eingegangen:

  • Festigung der Kenntnisse zu rechtlichen Bedingungen
  • Verbesserter Umgang im Rahmen des Sperrprozesses
  • Die Rechtsprechung zum Zutrittsrecht
  • Vorgehensweisen der Gerichtsvollzieher

Zielgruppe

Fachkräfte sowie Sachbearbeiter aus den Bereichen Forderungsmanagement in der Abrechnung und dem Mahnwesen. Außendienstmitarbeiter im Bereich der Sperrungen, des Ablesens und des Vor-Ort-Inkassos.

Teilnehmerbeitrag
1.190,00 EUR
Fragen zur Anmeldung
Kundenmanagement
Ansprechpartner
Oder nutzen Sie unsere
Servicehotline
Fragen zum Programm
Projektkoordinatorin
Ellen Mieth
0 30 / 28 44 94-201
Diese Veranstaltung teilen
(Informieren Sie ihre Kollegen)
Fachzeitschrift