Gas | Wärme
in Duisburg

Informationstag
Marktraumumstellung von L- auf H-Gas – Aktuelle Entwicklungen

Die Marktraumumstellung von L- auf H-Gas ist eines der größten Infrastrukturprojekte der deutschen Erdgaswirtschaft

Programmschwerpunkte

  • Das BMWi berichtet: Neue Regelungen zur Umstellung / Kostenerstattungsansprüche
  • Entwicklung der L-Gas Verfügbarkeit und Netzentwicklungsplan Gas
  • Rechte und Pflichten der Netzbetreiber
  • Anerkennung der Kosten aus Sicht der Bundesnetzagentur
  • Information und Kommunikation – Gewusst wie!
  • Praxiserfahrungen: Ablauf und Herausforderungen der Geräteanpassung

Hintergrund | Ziel

Die Marktraumumstellung von L- auf H-Gas ist eines der größten Infrastrukturprojekte der deutschen Erdgaswirtschaft und betrifft insbesondere L-Gas-Regionen in Nord- und Westdeutschland. Mit der Neuregelung des § 19a EnWG zum 1. Januar 2017 wurde der rechtliche Rahmen zur Durchführung der Marktraumumstellung angepasst. Die Umstellungskosten werden nun nicht mehr marktgebietsweit, sondern bundesweit umgelegt. Weitere Änderungen betreffen die Anerkennung von Kosten, die Kostenerstattung, die Informationspf lichten der Netzbetreiber sowie deren Zutrittsrechte. Darüber hinaus hat das Bundeswirtschaftsministerium am 4. April 2017 einen Verordnungsentwurf mit Regelungen für technisch nicht anpassbare Gasgeräte veröffentlicht. Mit der Regelung soll vermieden werden, dass einzelne Kunden durch die Marktraumumstellung finanziell unangemessen belastet werden.

Viele Details der Marktraumumstellung hat der BDEW zusammen mit anderen beteiligten Verbänden in der Kooperationsvereinbarung Gas geregelt und aktualisiert diese nach Bedarf, insbesondere auch aufgrund der inzwischen erfolgten ersten Praxiserfahrungen.

Im Rahmen des Informationstages berichtet das Bundeswirtschaftsministerium über die gesetzlichen Neuregelungen. Darüber hinaus erfahren Sie von der Bundesnetzagentur mehr über die Umlagefähigkeit und Anerkennung der Kosten. Betroffene Unternehmen erläutern aus erster Hand die sich stellenden Praxisfragen. Diskutieren Sie mit Experten und nutzen Sie die Veranstaltung zur aktuellen Information sowie zum Erfahrungsaustausch mit Kollegen und anderen Betroffenen.

Zielgruppe

Der Infotag richtet sich an Führungs- und Fachkräfte aus den Bereichen Netzmanagement, Transportmanagement, Regulierungsmanagement, Recht und Unternehmensentwicklung.

Fragen zur Anmeldung
Kundenmanagement
Ansprechpartner
Oder nutzen Sie unsere
Servicehotline
Fragen zum Programm
Projektkoordinatorin
Ines Kaltwasser
0 30 / 28 44 94-183
Diese Veranstaltung teilen
(Informieren Sie ihre Kollegen)
Fachzeitschrift