IT | Digitalisierung | Datenschutz | Innovationen
in Fulda

Seminar
Marktstammdatenregister – Anwendung

Informieren Sie sich über alle Grundlagen, Verpflichtungen sowie Nutzungs- und Verknüpfungsmöglichkeiten des Marktstammdatenregisters.

5 gute Gründe, dieses Seminar zu besuchen:

  • Sie können die neuen Regeln des Marktstammdatenregisters sicher anwenden
  • Nutzen Sie Daten für Ihren Strom-, Gas- und Speichermarkt
  • Vermeiden Sie Bußgelder und Ordnungswidrigkeiten durch verspätete Meldungen
  • Tauschen Sie sich mit Marktakteuren aus
  • Investieren Sie in das neue Informationssystem und trennen Sie sich von „alten Zöpfen“

Ziel | Inhalte

Im Seminar informieren wir Sie über alle Grundlagen, Verpflichtungen und Festlegungen des Marktstammdatenregisters (MaStR). Weitere Nutzungs- und Verknüpfungsmöglichkeiten erhalten Sie für Strom, Gas und Speicher.

Zum 4. Dezember 2018 startet der Echtbetrieb des Marktstammdatenregisters (MaStR). Die bisherigen Meldeportale für das EEG und viele andere Informationen werden abgelöst. Sämtliche Netzbetreiber fungieren künftig als Qualitätsprüfstelle. Die Bundesnetzagentur (BNetzA) wird mit dem MaStR zur  Datendrehscheibe, die während der „zweiten Phase der Energiewende“ benötigt wird. Diese wird in der „zweiten Phase der Energiewende“ benötigt.

Fragen zur Anmeldung
Kundenmanagement
Ansprechpartner
Oder nutzen Sie unsere
Servicehotline
Fragen zum Programm
Projektkoordinatorin
Rita Seibert-Rausch
0 69 / 7 10 46 87-218
Diese Veranstaltung teilen
(Informieren Sie ihre Kollegen)
Fachzeitschriften