Energiepolitik | KMU
in Düsseldorf

Informationstag
Mieterstrom

Vor Ort oder per Livestream
Vor Ort oder per Livestream – unsere Veranstaltung findet statt!

Rechtlicher Rahmen und Praxismodelle

Erlangen Sie das Know-how, um Ihre Potenziale von Mieterstrom bewerten und zu erschließen. Machen Sie Ihren Mieterstrom rechtssicher und finden Sie Partner und Experten, um die Ihr individuelles Geschäftsmodelle auf- und auszubauen.

5 GUTE GRÜNDE FÜR IHRE TEILNAHME

  • Erlangen Sie das Know-how, um Ihre Potenziale von Mieterstrom bewerten und erschließen zu können.
  • Praktische Tipps zur Vertragsgestaltung – passgenaue Verträge für Ihre Kunden!
  • Überblick zu Rechts- und Steuerfachfragen – Machen sie Ihren Mieterstrom rechtssicher!
  • Erweitern Sie Ihr Netzwerk – finden Sie Partner und Experten!
  • Seien Sie vorbereitet – erhalten Sie Informationen zur EEG Novelle 2020.

Programmschwerpunkte

  • Rechtliche Möglichkeiten und Hindernisse für Mieterstrommodelle
  • Umsatz-, energie- und stromsteuerliche Behandlung
  • Vertragsvarianten und AGB-Recht
  • Was zählt? Messkonzepte und Abrechnungsvarianten
  • Geschäftsfeld Mieterstrom: Bericht aus der Praxis
  • Ausblick: Änderungen durch das EEG 2020

Hintergrund | Ziel

Durch das "Mieterstromgesetz" prof tieren Mieter und i andere Dritte vom Solarstrom auf dem Hausdach. Hierzu hat der Bundestag das Gesetz zur Förderung von Mieterstrom erlassen. Für den von Mietern verbrauchten Solarstrom kann der Anlagenbetreiber danach einen Mieterstromzuschlag nach dem EEG 2017 verlangen. Weiterhin sind Konzepte mit Blockheizkraftwerken im Keller möglich.
Im November 2018 hat das Europaparlament außerdem die Erneuerbare-Energien-Richtlinie beschlossen. Mit den neuen Richtlinien-Instituten der "gemeinsam handelnden Eigenversorger" innerhalb eines Gebäudes und den Erneuerbaren-Energien-Gemeinschaften (Art. 21 und 22) könnten sich Spielräume für weitergehende Geschäftsmodelle ergeben. Dies ist abhängig von der noch ausstehenden nationalen Umsetzung im EEG und EnWG. Das EEG 2020 wird den Rechtsrahmen für die PV-Mieterstrommodelle voraussichtlich deutlich verändern.
Energieversorger können zukünftig zum Partner der Wohnungswirtschaft werden. Ihre Kompetenz und Kundennähe ist die Basis für neue Geschäfts- und Kooperationsmodelle.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte von EVUs aus den Bereichen:
- Geschäftsfeldentwicklung und Energiedienstleistung,
- Recht und Erneuerbare Energien, sowie
- Vertreter der Immobilienwirtschaft (Vermieter/ Wohnungsgesellschaften),
- Energieberater und Produkthersteller von Mieterstromanlagen.

Technische Voraussetzungen

Für eine Teilnahme per Livestream setzen wir folgende technische Voraussetzungen für die Teilnahme voraus:

  • Internetzugang mit ausreichender Bandbreite (> 6 Mbit für den Rechner verfügbar) für Bild und Ton
  • Rechner (Laptop, Desktop PC, Tablet, …)
  • Internetbrowser (Edge, Chrome, Safari, … ) – Achtung: Die Nutzung mittels Firefox ist aktuell nicht zu empfehlen, hier beobachten wir in der Praxis vermehrt Probleme!
  • Headset
Teilnehmerbeitrag Livestream Nicht-Mitglied
1.290,00 €
Teilnehmerbeitrag Nicht-Mitglied vor Ort
1.350,00 €
Fragen zur Anmeldung
Kundenmanagement
Ansprechpartner
Oder nutzen Sie unsere
Servicehotline
Fragen zum Programm
Projektkoordinatorin
Ellen Mieth
0 30 / 28 44 94-201
Diese Veranstaltung teilen
(Informieren Sie ihre Kollegen)
X

Kontakt

EW Medien und Kongresse GmbH

Kaiserleistraße 8A
63067 Offenbach am Main

Hotline

+ 49 (0) 69 / 7104687-552

E-Mail

info@ew-online.de
oder zum Kontaktformular

Social Media Accounts

Direkt anmelden

Wenn Sie wissen, an welcher Veranstaltung Sie teilnehmen möchten, können Sie sich hier direkt anmelden!

Newsletter

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand. Abonnieren Sie hier wichtige Informationen!