Netztechnik | Netzwirtschaft
bis
in Berlin EW

Seminar
Spannungsqualität – Regressansprüche und potentielle Störungen

Erfahren Sie im Seminar, wie Sie dauerhaft Netzrückwirkungen minimieren und einen stabilen Netzbetrieb gewährleisten.

5 gute Gründe, dieses Seminar zu besuchen

  • Praxis der Störersuche im Netz
    Finden Sie die Quelle der Störung
  • Messtechnik
    Übersetzen Sie die Daten Ihres Netzanalysators in die Sprache Ihrer Kunden
  • Abwenden ungerechtfertigter Regressansprüche
    Unterstützen Sie Ihren Kunden in der Verantwortung für seine Anlage
  • Technische Grundlagen über Netzstörungen
    Definieren Sie Wirkung, Ursache und Grenzwerte
  • Messpraktikum
    Messen Sie mit Ihren eigenen Messgeräten

Ziele | Inhalte

Erfahren Sie im Seminar, wie man Regressansprüche behandelt.

Welche Gegenmaßnahmen haben sich in der Praxis bewährt, um dauerhaft Netzrückwirkungen zu minimieren, und einen stabilen Netzbetrieb zu gewährleisten?

Zunächst werden die theoretischen Grundlagen von Netzstörungen aufgefrischt. Anschließend wird Ihnen praxisnah vermittelt, wie der Verursacher einer Netzstörung mit geeigneter Messtechnik gefunden werden kann. Detailliert und herstellerunabhängig geht Ihr Referent auf die je nach Netzstörung variierende Parametrierung der Messtechnik ein.

Setzen Sie das Gelernte im anschließenden Messpraktikum mit Ihren eigenen Messgeräten in die Praxis um.

Zielgruppe

Power Quality Manager • Anlagenplaner • Projektverantwortliche • Elektroingenieure • Techniker • Netzmeister • Monteure im Netzbetrieb, Industriebetrieb oder in petrochemischen Großanlagen

Seminar inkl. Messpraktikum
1.300,00 EUR
Teilnehmerbeitrag ohne Messpraktikum
950,00 EUR
Fragen zur Anmeldung
Kundenmanagement
Ansprechpartner
Oder nutzen Sie unsere
Servicehotline
Fragen zum Programm
Projektkoordinatorin
Denise Krähn
0 30 / 28 44 94-177
Diese Veranstaltung teilen
(Informieren Sie ihre Kollegen)
Fachzeitschrift