Netztechnik | Netzwirtschaft
in Erfurt

Informationstag
Systemverantwortung der Stromverteilernetzbetreiber

Informieren Sie sich über den neuen Kaskadenleitfaden Strom 4.0 und die FNN Anwendungsregel VDE-AR-N 4140 und erhalten Sie Antworten auf wichtige Anwendungsfragen in Bezug auf die operative, informationelle und technische Zusammenarbeit der Netzbetreiber.

Programmschwerpunkte

  • Praxisberichte: Herausforderungen für Stromverteilernetzbetreiber
  • Vorgaben und Auswirkungen der FNN Anwendungsregel VDE-AR-N 4140
  • Der neue BDEW/VKU Kaskaden-Leitfaden 4.0
  • Haftungsfragen, diskriminierungsfreie Auswahl der Kunden, Informationspflichten
  • Möglichkeit der Dienstführung und der Kooperation
  • Vergleich: „Leitfaden Krisenvorsorge Gas“

Hintergrund | Ziel

Die zunehmend dezentrale und volatile Erzeugungsstruktur in Deutschland stellt für alle Netzbetreiber eine erhebliche Herausforderung dar, auch in Hinblick auf die Gewährleistung der Systemund Netzsicherheit. Droht hierfür eine Gefahr, ist es sehr wichtig, dass die beteiligten Stromnetzbetreiber in einem Notfall reibungslos zusammenarbeiten und sich gegenseitig unterstützen. Das Gesetz enthält hierfür in den §§ 13 und 14 EnWG sowie im EEG 2017 entsprechende Befugnisse und Leitplanken.

Auf welche Art und Weise die Zusammenarbeit der Netzbetreiber konkret zu erfolgen hat, in welcher Reihenfolge welche Maßnahmen vorzunehmen sind, wen diese Maßnahmen in die Erzeugungs- und Laststruktur zu welchem Zeitpunkt in welcher Rangfolge treffen etc. wird im Gesetz jedoch nicht geregelt. Das Gesetz enthält für diese Fragestellungen nur grobe Anforderungen.

Konkretisierende Vorgaben zur technischen Umsetzung der gesetzlichen Regelungen enthält die am 1. Februar 2017 in Kraft getretene VDE/FNN Anwendungsregel "Kaskadierung von Maßnahmen für die Sicherheit von elektrischen Energieversorgungsnetzen" (VDE-AR-N 4140), die die Einhaltung und Abwicklung der Kaskade in organisatorischer wie informatorischer Hinsicht beschreibt. Der ebenfalls in 2017 angepasste Kaskaden-Leitfaden von BDEW und VKU soll den Unternehmen eine weitere Orientierung und damit zusätzliche Rechtssicherheit bei der Umsetzung der gesetzlichen und regulatorischen Vorgaben sowie der technischen Anwendungsregel geben.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus den Bereichen Energierecht, Netz, Erzeugung und Regulierung.

Teilnehmerbeitrag Nicht-Mitglied
1.310,00 EUR
Teilnehmerbeitrag BDEW-Mitglied
930,00 EUR
Fragen zur Anmeldung
Kundenmanagement
Ansprechpartner
Oder nutzen Sie unsere
Servicehotline
Fragen zum Programm
Projektkoordinatorin
Sevcan Karaca
0 69 / 7 10 46 87-314
Diese Veranstaltung teilen
(Informieren Sie ihre Kollegen)
Fachzeitschrift