Wasser | Abwasser
bis
in Berlin

Fachtagung
17. Wasserwirtschaftliche Jahrestagung

Auf dem Branchentreffen werden ordnungspolitische Fragen und zukünftige Herausforderungen diskutiert. Entscheider und Praktiker stellen unterschiedliche Positionen und Lösungen vor. Die Pausen und die Abendveranstaltung bieten Zeit zum Networking.

Programmschwerpunkte

• Ordnungspolitische Entscheidungen und Initiativen im Überblick
• EU-Trinkwasserrichtlinie: Worauf muss sich die Branche einstellen?
• Arzneimittelabgabe – Modell, Konsequenzen und Alternativen
• Demografie und digitale Transformation: Die Rolle der Personalabteilung
• KI im Wassernetz, Visualisierung von Kundendaten und Infrastruktur 4.0

Hintergrund | Ziel

Welche Möglichkeiten gibt es für eine wirksame Spurenstoffpolitik? Was für Aufgaben muss ein zukunftsorientiertes Personalmanagement übernehmen? Und wie sehen innovative Lösungen für die Trink- und Abwasserinfrastruktur in wachsenden Städten und schrumpfenden Regionen aus?

Bereits zum 17. Mal diskutieren Unternehmensvertreter mit Entscheidern aus Politik, Wirtschaft und anderen Verbänden die zentralen ordnungspolitischen Fragen der Wasserwirtschaft. Darüber hinaus lernen Sie aktuelle Entwicklungen, zukünftige Trends und unterschiedliche Positionen kurz und informativ kennen. Seien Sie dabei und diskutieren Sie mit!

Zielgruppe

„Analoge“ Veranstaltungen sind auch im digitalen Zeitalter essentiell für den Erfolg von Unternehmen. Das traditionelle Branchentreffen der Wasser- und Abwasserwirtschaft im BDEW hilft Ihnen die richtigen Antworten und Lösungen auf die derzeitigen Herausforderungen der Branche zu finden. Dazu werden im Rahmen von Diskussionsrunden und Thementischen Erfahrungen und Ideen ausgetauscht. Die Abendveranstaltung und Pausen sind ideal, um Kontakte zuknüpfen und zu vertiefen.

Teilnehmerbeitrag BDEW-Mitglied
950,00 EUR
Teilnehmerbeitrag Nicht-Mitglied
1.450,00 EUR
Fragen zur Anmeldung
Kundenmanagement
Ansprechpartner
Oder nutzen Sie unsere
Servicehotline
Fragen zum Programm
Projektkoordinatorin
Denise Ahrendt
0 30 / 28 44 94-214
Diese Veranstaltung teilen
(Informieren Sie ihre Kollegen)
Fachzeitschrift