Wasser | Abwasser
in Köln

Informationstag
Wasserzähler 2018

Eichrecht, Funk-Wasserzähler und Verbrauchsabrechnung

Datenschutz bei fernauslesbaren Zählern, Eichrecht und Abrechnungsfragen – die Herausforderungen im Zählermanagement in der Wasserwirtschaft sind vielfältig.

Themen

• Aktuelle Fragen und Initiativen im Mess- und Zählwesen
• Eichrechtliche Grundlagen und Entwicklungen im Überblick
• Praktische Erfahrungen mit fernauslesebaren Wasserzähler
• Anforderungen an Wasserzähler aus Hersteller-Sicht
• Digitale Trinkwasserinstallation im Smart Home
• Rechtssicherer Umgang im Messtellenbetrieb/ -abrechnung

Hintergrund

Es ist eine rege Diskussion um intelligente fernauslesbare Zähler, sog. Smart Meter, entstanden – gerade vor dem Hintergrund der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Einerseits bieten fernauslesbare Wasserzähler für die Versorgungsunternehmen aus technischer und kaufmännischer Sicht viele Vorteile. Andererseits sind Datenschützer und Kunden skeptisch, ob die erhobenen Daten sicher übertragen werden und wie die Wasserversorger mit den Daten weiter verfahren. Darüber hinaus kommt es in der Praxis zwischen Kunden und Unternehmen rund um die Themen Verbrauchsermittlung und -abrechnung immer wieder zu offenen Fragen.

Zielgruppe

- Leiter Recht, Abrechnung, Kundenmanagement sowie Mess- und Zählwesen
- Mitarbeiter aus dem Bereich Zählermanagement
- Ingenieure und Techniker, die sich mit eichrechtlichen Fragen beschäftigen
- Rechtsanwälte und Berater, die zum Mess- und Eichrecht sowie zu Abrechnungsfragen beraten

Fragen zur Anmeldung
Kundenmanagement
Ansprechpartner
Oder nutzen Sie unsere
Servicehotline
Fragen zum Programm
Projektkoordinatorin
Denise Ahrendt
0 30 / 28 44 94-214
Diese Veranstaltung teilen
(Informieren Sie ihre Kollegen)
Fachzeitschrift